Wer wir sind
Veranstaltungen
Promotor*innenprogramm
PlanetPlastic
Konsumkritische Stadtführungen
KonsumWandel
Sport und Bekleidung
Blumen
Regenwald
Verschiedenes
Aktiv werden
Spenden
Fördermitglied werden
Schulen und Vereine
Anmelden
Fördermitgliedschaft
Projekt Nicaragua
Regenwaldschutzbrief
Projekt Chile
Anlassspende
Online-Spende
Spendenbescheinigung
Presse
Ausstellungen
Newsletter
Infobrief
Linkliste
Material bestellen
Wer ist wer?
Schreiben Sie uns!
Unsere Partner
Presse
Impressum
Fotonachweise
Sonstiges
Übersicht
Fotostecke






Unsere Arbeit


Wer wir sind

Veranstaltungen


Promotor*innen-
programm


PlanetPlastic


Konsumkritische
Stadtführungen


KonsumWandel


Sport
und Bekleidung


Blumen


Regenwald


Verschiedenes

Startseite


26.09.2017














Newsletter







   

Logo Promotor*innenprogramm Nordrhein-Westfalen
 

Nordrhein-Westfalen entwickeln für Eine Welt







Veranstaltungsreihe zu 20 Jahre Wandbild

1992 jährte sich zum 500. Male der Beginn der Eroberung Amerikas. Aus diesem Anlass entstand die Idee, über Kunst im öffentlichen Raum, die Kultur Lateinamerikas breiten Bevölkerungsschichten in Europa über Wandbilder zugänglich zu machen und Denkanstöße zu geben. Am cuba entstand ein Wandbild in Zusammenarbeit mit einem lateinanerikanischen Künstler und Kunststudenten aus Münster.Mit der Veranstaltungsreihe "20 Jahre cuba Wandbild" möchten wir ein wenig feiern und uns einigen Fragen stellen.

Sonntag / 18.11.12 / Eröffnungsveranstaltung

ab 15:00 - 22:00 h im CUBA NOVA

15:00 - 18:00 Uhr celebración con torta, cafe y jazz

Vamos Ausstellung „Regenwald in Not“
Spielangebot für Kinder

Musikalische Untermahlung mit „jacuzzi ensemble“

offene Angebote:
15:30 h Vortrag: „20 Jahre Energiewende“ (in Planung)

16:00 h Führung: "20 Jahre Energiewende im cuba"

16:30 h Betrachtung: "Das Wandbild - Die Geschichte"

18:00 - 22:00 h SALSA and EAT mit DJ Luis Paulino

Di. 20.11.12 / 20:15 h (Einlass 20 h)
520 Jahre Eroberung Lateinamerikas – Wo steht Lateinamerika heute?

Podiumsdiskussion mit
Albert Recknagel (terre des hommes Dt.),
Kerstin Sack (attac) und
Klaus Hess (Informationsbüro Nicaragua)

20 Jahre nach der Entstehung des Wandgemäldes am Gebäude des cuba (Achtermannstraße), das anlässlich des 500jährigen Gedenkens an die Eroberung und den Widerstand in Lateinamerika gestaltet wurde, fragen wir:
Wo steht Lateinamerika heute?
Was ist buen vivir?
Was können wir lernen?

Eintritt: frei
Veranstaltungsort:
cuba, Achtermannstr. 10-12 (Sobi, 3. OG, Raum 1)

Freitag / 23.11.12 / 19:30 h (Einlass 19 h)
520 Jahre Eroberung Lateinamerikas – Wo steht Lateinamerika heute?

Filmabend: Testamento

Der emotionale und bewegende Film zeichnet anhand des ruhelosen Lebens des guatemaltekischen Rechtsanwalts Alfonso Bauer Paíz die Stationen der linken lateinamerikanischen Geschichte nach.
(Span. OmU, 95 min)

Eintritt: frei
Veranstaltungsort:
Black Box im cuba, Achtermannstr. 10-12


Veranstalter dieser Reihe: cuba, Eine Welt Netz NRW e.V. und Vamos e.V.

 

Die drei Veranstaltungen finden statt mit freundlicher finanzieller Unterstützung durch die Stadt Münster, Amt für Grünflächen und Umweltschutz und mit finanzieller Unterstützung des BMZ

bild