Wer wir sind
Veranstaltungen
Promotor*innenprogramm
PlanetPlastic
Konsumkritische Stadtführungen
KonsumWandel
Sport und Bekleidung
Blumen
Regenwald
Verschiedenes
Aktiv werden
Spenden
Fördermitglied werden
Schulen und Vereine
Anmelden
Fördermitgliedschaft
Projekt Nicaragua
Regenwaldschutzbrief
Projekt Chile
Anlassspende
Online-Spende
Spendenbescheinigung
Presse
Ausstellungen
Newsletter
Infobrief
Linkliste
Material bestellen
Wer ist wer?
Schreiben Sie uns!
Unsere Partner
Presse
Impressum
Fotonachweise
Sonstiges
Übersicht
Fotostecke






Unsere Arbeit


Wer wir sind

Veranstaltungen


Promotor*innen-
programm


PlanetPlastic


Konsumkritische
Stadtführungen


KonsumWandel


Sport
und Bekleidung


Blumen


Regenwald


Verschiedenes

Startseite


25.11.2017














Newsletter







   

Logo Promotor*innenprogramm Nordrhein-Westfalen
 

Nordrhein-Westfalen entwickeln für Eine Welt







Ausstellung KonsumWandel in Münster

 

Vom 13. bis 24. Oktober 2014 präsentiert Vamos e.V. seine neue Wanderausstellung „KonsumWandel – Wir können auch anders!“ zum ersten Mal in Münster. Zu sehen sein wird sie im Fachhochschulzentrum Münster, Corrensstraße 25, in Kooperation mit dem Fachbereich Oecotrophologie.

Hiermit möchten wir Sie, herzlich zur offiziellen Eröffnung am 13.10.2014 um 17.00 Uhr in das Fachhochschulzentrum, Corrensstraße 25, Flur D, Glaskasten im Erdgeschoss einladen. Redner_innen werden Dekan Prof. Titgemeyer, Frau Prof. Strassner, Steffi Neumann und Kristin Duwenbeck von Vamos e.V. sein. Ab 17.45 Uhr stehen wir für Pressefotos und Fragen zur Verfügung.

Die Ausstellung wirft einen Blick auf unseren Lebensstil, zieht Bilanz und fordert zum Wandel auf:

■  Praxisbeispiele regen zu alternativem Handeln an,

■  Erwartungen an Politik und Wirtschaft werden formuliert.

Die Themen WACHSTUM, FLEISCH und IT-GERÄTE sind Schwerpunkte der Ausstellung.  Großflächige Grafiken, Multimediaelemente und eine WORKSTATION ermöglichen vielfältige Zugänge zu einem komplexen und drängenden Thema. Vamos stellt immer wieder die Zusammenhänge der Themen mit dem Rohstoffabbau und den Herstellungsbedingungen zu unserem Konsum her: Wie können wir vorhandene Ressourcen global gerechter verteilen - sollten wir Wachstum begrenzen? Was macht uns eigentlich glücklich?

 

Mit freundlicher Unterstützung durch die :

 

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des

Vamos wird

und durch seine Fördererinnen und Förderer.

Vamos ist für den Inhalt dieser Seite allein verantwortlich. Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung von Vamos mit der Fachhochschule Münster, Fachbereich Oecotrophologie.

bild