Wer wir sind
Veranstaltungen
Promotor*innenprogramm
PlanetPlastic
Konsumkritische Stadtführungen
KonsumWandel
Sport und Bekleidung
Blumen
Regenwald
Verschiedenes
Aktiv werden
Spenden
Fördermitglied werden
Schulen und Vereine
Anmelden
Fördermitgliedschaft
Projekt Nicaragua
Regenwaldschutzbrief
Projekt Chile
Anlassspende
Online-Spende
Spendenbescheinigung
Presse
Ausstellungen
Newsletter
Infobrief
Linkliste
Material bestellen
Wer ist wer?
Schreiben Sie uns!
Unsere Partner
Presse
Impressum
Fotonachweise
Sonstiges
Übersicht
Fotostecke






Unsere Arbeit


Wer wir sind

Veranstaltungen


Promotor*innen-
programm


PlanetPlastic


Konsumkritische
Stadtführungen


KonsumWandel


Sport
und Bekleidung


Blumen


Regenwald


Verschiedenes

Startseite


26.09.2017














Newsletter







   

Logo Promotor*innenprogramm Nordrhein-Westfalen
 

Nordrhein-Westfalen entwickeln für Eine Welt







MEXIKO

Studierendenproteste, soziale Bewegungen und Menschenrechte nach den Wahlen

Nach einem konfrontativen Wahlkampf und dem Urnengang vom 1. Juli 2012 werden in Mexiko die Karten der politischen Macht neu gemischt. Im Verlauf des Wahlkampfs entstand überraschend eine neue Student_innenbewegung, genannt "#Yo soy 132", die sich über soziale Netzwerke mobilisiert und die politische Klasse sowie die dominierenden Medien grundsätzlich in Frage stellt.

Veranstaltungsplakat, Rechte: Zwischenzeit e.V.


Sara Mendez von der Menschenrechtsorganisation Codigo DH und Philipp Gerber von Educa Oaxaca reflektieren die Sicht der  Menschenrechtsverteidiger_innen und der sozialen Bewegungen auf das aktuelle Geschehen im Land, mit Schwerpunkt auf der Mobilisierung der Studierenden sowie der rebellischen Bewegungen in den südlichen Bundesstaaten Chiapas, Oaxaca und Guerrero.
Mit Beispielen aus ihrer Arbeit erläutern Mendez und Gerber die Verteidigung der indigenen Territorien gegen Megaprojekte in Oaxaca, die Kriminalisierung der sozialen Bewegungen sowie die Versuche, der Straflosigkeit und den Angriffen auf die Menschenrechtsverteidiger_ innen zu begegnen.

Di., 10.7.2012 * 20 Uhr

Frauenstraße 24

Veranstaltet von: CIR, Gruppe B.A.S.T.A., Vamos e.V. und Zwischenzeit e.V.

Plakat als pdf-Datei

Dokumentation:

Pressemitteilung

Pressebild

bild