Wer wir sind
Veranstaltungen
Promotor*innenprogramm
PlanetPlastic
Konsumkritische Stadtführungen
KonsumWandel
Sport und Bekleidung
Blumen
Verschiedenes
Aktiv werden
Spenden
Fördermitglied werden
Anmelden
Fördermitgliedschaft
Projekt Nicaragua
Regenwaldschutzbrief
Projekt Chile
Anlassspende
Online-Spende
Spendenbescheinigung
Presse
Ausstellungen
Newsletter
Infobrief
Linkliste
Material bestellen
Wer ist wer?
Schreiben Sie uns!
Unsere Partner
Presse
Impressum
Fotonachweise
Sonstiges
Übersicht
Fotostecke






Unsere Arbeit


Wer wir sind

Veranstaltungen


Promotor*innen-
programm


PlanetPlastic


Konsumkritische
Stadtführungen


KonsumWandel


Sport
und Bekleidung


Blumen


Verschiedenes

Startseite


21.10.2018













Newsletter







   

Logo Promotor*innenprogramm Nordrhein-Westfalen
 

Nordrhein-Westfalen entwickeln für Eine Welt







 

Poetry Lesung: Unfair. Unfrieden. Flucht

Samstag, 13.10.2018, 20:00, Specops, Von-Vincke-Str.5

Nach einjähriger Pause wollen wir an die Erfolge der Vorjahre anschließen und laden zu einer ganz besonderen Poetry-Veranstaltung einer ganz besonderen Poetry-Veranstaltung ein: Rund ums Thema „Unfair. Unfrieden. Flucht“ geben drei Slam-Poeten Simeon Buß (Landesmeister im Poetry Slam Niedersachsen/Bremen 2015; aus Bremen) Artem Zolotarov  (Landesmeister im Poetry Slam Rheinland-Pfalz 2015 und Preisträger der  Tuttlinger Krähe 2018; aus Mainz) und Jens Kotalla ihre hochkarätigen Texte zum Besten. Vor ernstem Hintergrund werden die Gäste zum Nachdenken, aber auch zum Lachen angeregt. Anders als beim Poetry-Slam erwartet euch ein wettbewerbsfreier Leseabend mit musikalischer Unterstützung.

Der Eintritt ist frei. Moderiert wird der Abend von Jens Kotalla.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Unfair.Unfrieden.Flucht" des Beirats für kommunale Entwicklungszusammenarbeit Münster.

Simeon Buß
Kooperationsveranstaltung von: Eine-Welt-Forum Münster e.V.; Eine Welt Netz NRW, FAIR Handel, Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) Regionalgruppe Münster, Iriba-Brunnen e.V., Weltladen la tienda e.V., Oikocredit Deutschland, Weltladen im Viertel und Vamos e.V.

Artem Zolotarov

 

 

bild