Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

September 2021

TrikotTausch-Ausstellung in der Stadtbücherei

13. September - 27. September
Stadtbücherei Münster
Kostenlos
Der Ballkoffer ist Teil der Ausstellung TrikotTausch

In der Textilproduktion werden mehr Treibhausgase ausgestoßen als im internationalen Flugverkehr und in der Schifffahrt zusammen. Durchschnittlich 60 neue Kleidungsstücke kauft jede:r Deutsche:r pro Jahr. Viele Klamotten werden nur kurz getragen und landen danach im Müll. Was hat unser Kleidungskonsum mit den Arbeitsbedingungen in der globalen Kleidungsproduktion, insbesondere in Ländern des Globalen Südens zu tun?

Diesem Thema widmet sich unsere Wanderausstellung „TrikotTausch. Die zwei Seiten der (Sport)Bekleidungsproduktion“, die Vamos zusammen mit der VHS, der Fair Trade Town Münster und dem Stadtsportbund während der FAIREN Wochen vom 10. bis zum 24. September in der Stadtbücherei präsentiert. Die Ausstellung stellt die zwei Seiten der (Sport)bekleidungsproduktion vor und widmet sich auch dem Thema der Ballproduktion:

Erfahren Sie mehr »

Aktion: Gib dein letztes Hemd!

13. September um 10:00 - 24. September um 16:00
Stadtbücherei Münster
Taschen aus Hemden

Ein Hemd abgeben und eine individuelle Hemdtasche für 6 Euro zurückbekommen. Kleidung wegzuwerfen ist nicht schön. Plastiktüten nach kurzem Gebrauch zu entsorgen genauso wenig. Eine tolle Lösung bietet die Textilwerkstatt der Camphill Werkstätten in Steinfurt. Dort werden aus deinen gut erhaltenen Oberhemden praktische und vor allem einzigartige Einkaufstaschen genäht – die sogenannten „Hemdtaschen“. Das funktioniert so: Du gibst dein Hemd in der Stadtbücherei Münster ab. Die Mitarbeiter*innen der Textilwerkstatt nähen dann die Hemdtaschen. Nach ca. zwei Wochen kannst du deine…

Erfahren Sie mehr »

Filmreihe: Made in Bangladesh

22. September um 18:00 - 21:00
Cinema & Kurbelkiste, Warendorferstr.45
Münster, 48145 Deutschland

Made in Bangladesh  Bangladesch, Frankreich, Dänemark, Portugal 2019, 95 Minuten, Spielfilm von Rubaiyat Hossain (OmdtU) „Made in Bangladesch“ erzählt die Geschichte einer Arbeiterin, die sich mit den menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen nicht abfinden will. Sie kämpft dagegen an und gründet eine Gewerkschaft. Shimu ist Anfang 20 und arbeitet in einer Textilfabrik in Dhaka. Zunächst arbeitete sie als Hausmädchen. Jetzt verdient sie zwar besser, aber die Arbeitsbedingungen sind von Ungerechtigkeit und Ausbeutung geprägt. Als in der Fabrik ein Feuer ausbricht, entsteht Panik unter…

Erfahren Sie mehr »

Onlineseminar: Sport, Nachhaltigkeit und Fairer Handel – auch in eurem Verein?!

30. September um 18:00 - 20:30
Online

Auch Sportvereine können eine aktive Rolle zur Verbesserung der Umwelt sowie Menschen- und Arbeitsrechtsbedingungen in der Sportindustrie einnehmen. Das Ziel des Onlineseminar ist es aktuelle Impulse im Bereich der Nachhaltigkeit aufzuzeigen und gemeinsam Wege zur Umsetzung im eigenen Vereins- oder Sportkontext zu finden. Kurzablauf:  ➔ 1. Kontext & Input zu aktuellen Nachhaltigkeitsansätzen im Sport ➔ 2. Peer-to-Peer-Positive: Erfolgreiche Ansätze aus Verein und Verband ➔ 3. Machen und Mitteilen – Workshops zu den verschiedenen Umsetzungsschwerpunkten Das Seminar richtet sich an Verantwortliche…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2021

Filmreihe: Carbon Bomb

04. Oktober um 18:00 - 21:00
Cinema & Kurbelkiste, Warendorferstr.45
Münster, 48145 Deutschland

Carbon Bomb Rund 190 Kilometer vor der Küste Guyanas in Südamerika liegt eine der größten Entdeckungen fossiler Brennstoffe in der jüngeren Geschichte: 13,6 Milliarden Barrel Öl und 960 Milliarden Kubikmeter Erdgas, so lauten die Schätzungen für die Reserven im gesamten Offshore-Becken. Sie gehören zu den größten unserer Zeit. Von der Weltbank hat Guyana beträchtliche Budgethilfen und technische Unterstützung für die Entwicklung einer fossilen Industrie erhalten. Nun profitiert der Ölkonzern ExxonMobil von dieser Unterstützung Guyanas durch die Weltbank. Der Konzern ist…

Erfahren Sie mehr »

Filmreihe: Anders essen – Das Experiment

13. Oktober um 18:00 - 21:00
Cinema & Kurbelkiste, Warendorferstr.45
Münster, 48145 Deutschland
8,50Euro

Anders essen Österreich 2019, 88 Minuten, Dokumentarfilm von Kurt Langbein und Andrea Ernst (OV) Für den Film Anders essen – Das Experiment wird erstmals ein Acker mit genau jenen Getreiden, Gemüsen, Früchten, Ölsaaten und Gräsern bepflanzt, die pro Person auf unseren Tellern landen – und die die Industrie u.a. zu Futtermitteln für Tiere verarbeitet. Es entsteht ein Feld von 4.400 m2 Größe, die Fläche eines kleinen Fußballfeldes, das der „durchschnittliche“ Bürger benötigt. Zwei Drittel davon liegen im Ausland. Insgesamt verbrauchen…

Erfahren Sie mehr »

Filmreihe: ASYLAND

25. Oktober um 18:00 - 21:00
Cinema & Kurbelkiste, Warendorferstr.45
Münster, 48145 Deutschland
8,50Euro

ASYLAND Deutschland 2015, 62 Minuten, Dokumentarfilm von Çağdaş-Eren Yüksel (OmdtU) ASYLAND ist ein Kino-Dokumentarfilm des deutsch-türkischen Nachwuchsregisseurs Çağdaş-Eren Yüksel. Der Film begleitet Flüchtlinge im Alltag und dokumentiert ihre Gedanken, Gefühle, Motivationen und Ängste aus ihrer eigenen Perspektive. Wir nehmen uns leider zu oft das Recht, über Menschen zu urteilen, ohne ihnen einmal in die Augen zu schauen. Wir glauben Alles über Flüchtlinge zu wissen und kennen nicht einmal ihre Geschichte. Unser Ziel ist es, einen Film aus der Sicht von…

Erfahren Sie mehr »

November 2021

Filmreihe: OECONOMIA

02. November um 18:00 - 21:00
Cinema & Kurbelkiste, Warendorferstr.45
Münster, 48145 Deutschland
8,50Euro

Oeconomia Deutschland 2020, 89 Minuten, Dokumentarfilm von Carmen Losmann Unser Wirtschaftssystem hat sich unsichtbar gemacht und entzieht sich dem Verstehen. In den letzten Jahren blieb uns oft nicht viel mehr als ein diffuses und unbefriedigendes Gefühl, dass irgendetwas schiefläuft. Aber was? OECONOMIA legt die Spielregeln des Kapitalismus offen und macht in episodischer Erzählstruktur sichtbar, dass die Wirtschaft nur dann wächst, dass Gewinne nur dann möglich sind, wenn wir uns verschulden. Jenseits von distanzierten Phrasen der Berichterstattung, die ein Verstehen des…

Erfahren Sie mehr »

Konsumkritischer Stadtrundgang

08. November um 17:30 - 19:30
Marienplatz Ecke Königstraße/Verspoel.

Auf diesem konsumkritischen Stadtrundgang beleuchten wir interaktiv und mit spielerischen Methoden die weltweite Verflechtung globaler Produktionsketten und diskutieren Hintergründe und Folgen für Mensch und Umwelt. Dabei stoßen wir auf Fragen wie: Welche Auswirkungen hat unser Kauf- und Konsumverhalten auf diejenigen, die unsere Waren produzieren? Wo landet eigentlich der ganze Plastikmüll? Was sind die Weltnachhaltigkeitsziele (SDGs)? Und was versteckt sich hinter dem Postwachstumsansatz? Wir hinterfragen das eigene, tägliche Konsumverhalten und suchen gemeinsam nach Lösungen. Wir zeigen nachhaltige Entwicklungen und Ansätze weltweit,…

Erfahren Sie mehr »

Filmreihe: Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit

10. November um 18:00 - 21:00
Cinema & Kurbelkiste, Warendorferstr.45
Münster, 48145 Deutschland
8,50Euro

Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit Deutschland 2020, 92 Minuten, Dokumentarfilm von Yulia Lokshina (Deutsch mU) In der westdeutschen Provinz kämpfen osteuropäische Leiharbeiter:innen des größten Schweineschlachtbetriebs des Landes ums Überleben – und AktivistInnen, die sich für deren Rechte einsetzen, mit den Behörden. Zur gleichen Zeit proben Münchener GymnasiastInnen das Stück „Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“ und reflektieren über die deutschen Wirtschaftsstrukturen und ihr Verhältnis dazu. Verwoben mit den Gedankengängen der Jugendlichen und ihrer Auseinandersetzung mit dem Text in den Proben…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren