Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Filmreihe: Anders essen – Das Experiment

13. Oktober um 18:00 - 21:00

8,50Euro

Anders essen

Österreich 2019, 88 Minuten, Dokumentarfilm von Kurt Langbein und Andrea Ernst (OV)

Für den Film Anders essen – Das Experiment wird erstmals ein Acker mit genau jenen Getreiden, Gemüsen, Früchten, Ölsaaten und Gräsern bepflanzt, die pro Person auf unseren Tellern landen – und die die Industrie u.a. zu Futtermitteln für Tiere verarbeitet. Es entsteht ein Feld von 4.400 m2 Größe, die Fläche eines kleinen Fußballfeldes, das der „durchschnittliche“ Bürger benötigt. Zwei Drittel davon liegen im Ausland. Insgesamt verbrauchen wir doppelt so viel, wie uns eigentlich zusteht: Würden sich alle Menschen so ernähren, bräuchten wir eine zweite Erde.
Lässt sich daran etwas ändern? Drei Familien wagen sich in den Selbstversuch. Sie beginnen regional einzukaufen und entdecken das Kochen neu. Das Ergebnis überrascht. Anders essen verändert tatsächlich unseren Landverbrauch und die CO2-Last.
Ein Experiment, das Mut macht.
Ein Film, der zeigt, wie es gehen könnte.

Zum Trailer

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Christlichen Initiative Romero (CIR)

Im Anschluss im Gespräch mit dem Publikum:Valéria Pereira Santos, (Koordinatorin der “Land Pastoral Commission” CPT), Júnior Gamela (Anführer der Gamela-Indigenen) & Elias Eckel (Slow Food Youth Münster)

Thema: Ein Recht auf Land

Nachhaltige Entwicklungsziele (SDGs): xxx

Programmflyer (Link)

„Anders essen – Das Experiment“ ist ein dokumentarischer Feldversuch auf einem Versuchsfeld. Das Ergebnis ist verblüffend. Anders als viele vergleichbare Dokus überzeugt diese mit anschaulichen Beispielen und einem pragmatischen Ansatz.“ spielfilm.de

 

Alle Filme beginnen um 18.00 Uhr im Cinema, Warendorfer Str. 45-47, 48145 Münster.

Eintrittspreis: 8,50€, ermäßigt*: 6,50€ (online € 0,50 günstiger). Bitte nutzt nach Möglichkeit das Online-Ticket-System.
Einlass: 15 Minuten vorher bis zum Filmstart.

 

*ermäßigt: Studierende bis 45 Jahre, Schüler*innen bis 35 Jahre, Kinder, Jugendliche, Münster-Pass-Besitzende. Bei Vorlage eines Nachweises.

 

Die Filmreihe 2021 wird finanziell gefördert durch und Fairer Handel Logo

 

Zusammen mit diesen Kooperationspartnern präsentieren wir die Filmreihe „Klappe auf für Menschenrechte!“

     

Details

Datum:
13. Oktober
Zeit:
18:00 - 21:00
Eintritt:
8,50Euro

Veranstaltungsort

Cinema & Kurbelkiste
Warendorferstr.45
Münster, 48145 Deutschland
Telefon:
0251 30300
Webseite:
www.cinema-muenster.de

Veranstalter

CIR
Referat Weltkirche des Bistums Münster
Fairtrade Town Steuerungsgruppe Münster
Seebrücke Münster
AG Frieden Stadt Münster
Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit
fridays for future Münster
INITIATIVE GEMEINWOHLÖKONOMIE
Cinema Münster
Eine Welt Netz NRW
Oikocredit