Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Musik, Bericht, Gesang und Gespräch: Die Welt im Zenit

08. November um 19:00 - 21:00

12Euro

Patricia Gualinga und Grupo Sal

– Kampf gegen Umweltzerstörung im Amazonas
– Indigene Gemeinschaft der Sarayaku
– Inhaltlich-diskursive und musikalische Zugänge

Die Zerstörung des Regenwaldes in Amazonien bedroht Lebensraum und Kultur vieler indigener Gemeinschaften. Der – oft gefährliche – Widerstand gegen diese Bedrohung wird zunehmend öffentlich wahrgenommen. Auch die Gemeinschaft der Kichwa Gemeinde Sarayaku und ihre Sprecherin, Patricia Gualinga, kämpfen gegen das Vordringen von Erdölkonzernen in ihr Territorium.
Angesichts der Bedeutung des Amazonas auch für den Rest der Welt vernetzen sich indigene Gemeinschaften zunehmend auch international. Die Kichwa in Sarayaku bewahren dabei ihre reichen kulturellen Identitäten und versuchen einen selbstbestimmten Brückenschlag in die Moderne. Das eröffnet die Möglichkeit, moderne Technik für einen kreativen Dialog mit engagierten Menschen in aller Welt zu nutzen – in einer Zeit, in der diese Welt am Scheideweg steht. Patricia Gualinga -pandemiebedingt – online aus Ecuador zuzuschalten, wäre sonst nicht möglich.
Patricia Gualinga bringt in den Dialog eine besondere, weibliche Perspektive ein, ihr kommt als Vorbild vieler Frauen in der Verteidigung des Regenwalds eine große Bedeutung zu. Als Teilnehmerin der großen Amazonas-Synode setzt sie auch auf die Kirche als Verbündete im Ringen um ein selbstbestimmtes Leben in Harmonie mit der Natur und den Menschen untereinander.
Wir laden Sie herzlich ein zu einem Wechselspiel von Musik und Bericht, Gesang und Gespräch.

 

Referierende:
Fernando Dias Costa, Grupo Sal, Tübingen
Patricia Gualinga, Menschenrechts- und Umweltaktivistin, Sarayaku / ECU

Tagungs-Nr.: 21-527
Tagungsleitung: Dr. Christian Müller
Sekretariat: Ingrid Grothues
Tagungsbeitrag: 12 € /erm 6 € (o. ÜN)

Für Studierende mit Kultursemesterticket ist die Veranstaltung gebührenfrei.

 

Gefördert durch das Klimabündnis und die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW

Details

Datum:
08. November
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
12Euro

Veranstaltungsort

Akademie Franz-Hitze-Haus
Kardinal-von-Galen-Ring 50
Münster, 48149 Deutschland
Telefon:
49 251 9818-0
Webseite:
https://www.franz-hitze-haus.de/home/

Veranstalter

Pan y arte
Vamos
Gesellschaft für bedrohte Völker Regionalgruppe Münster
Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands
Franz Hitze Haus